Deniz Mahir Kartal

KafaNar ist das Soloprojekt des Multiinstrumentalisten Deniz Mahir Kartal, in dem er verschiedene weniger bekannte Instrumente wie Kaval, Düdük und Çağlama mit Hilfe von elektronischem Equipment und einem Computer spielt. Seine Performance nahm ihre endgültige Form an, nachdem Deniz begann, in Berlin zu leben, aber ihre Essenz stammt von der anatolischen Musik und den Rhythmen, die er seit Jahren spielt. KafaNar stellt sich die Erinnerungen, die wir alle im Laufe der Jahre angehäuft haben, als einzelne Körner eines Granatapfels vor. Die Elemente, die er in seinem gesamten musikalischen Leben gespielt hat, entstehen schließlich und werden eins, genau wie die Körner eines Granatapfels. Die Performance basiert auf elektronischen Beats, die in einem Loop abgespielt werden, auf Aufnahmen, die er im Moment der Performance abspielt, und auf Improvisationen; mit dem Ziel, das Publikum in seinen eigenen Erinnerungen reisen zu lassen. Aus diesem Grund bewegen sich Vorstellungskraft, Erinnerungen und Körper während der Performance zusammen und bilden KafaNar.